Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf der Hompage der evang.-luth. Kirchengemeinde Wendelstein. Hier erfahren Sie Aktuelles und Allgemeines aus unserem Gemeindeleben. Sie können sich informieren, wann wir Gottesdienste feiern, und sehen - hoffentlich bald wieder - unser vielfältiges Angebot an Veranstaltungen. Hier bieten wir Ihnen Informationen zu unseren Kindertagesstätten und zu vielen verschiedenen Themen (von der Taufe bis zum Seniorenkreis) und Sie finden auch die Ansprechpartner, die gerne für Sie da sind. Oder Sie stöbern in unserem Nachrichtenarchiv oder lesen eine Predigt nach. Schauen Sie sich einfach um!

Andy Lang – keltische Harfe & Songpoesie

„Dein Licht möge leuchten“ – ein Konzert für einen lichtvollen Jahresstart

 am So. 5.2. 23 um 17 Uhr in der ev. Georgkirche Wendelstein

Die Tage sind kurz und die dunklen Stunden lang. Die „staade Zeit“ war früher ein Raum des Rückzugs und Auftankens. An diese Kraftquelle will das neue geistliche Konzertprogramm mit Pfarrer und Musiker Andy Lang anknüpfen.

Mit traumhaften Instrumentalstücken auf der keltischen Harfe, gehaltvollen deutschen Liedern und romantischen Songs, die aus der Quelle irischer Weisheit sprudeln, setzt Andy Lang einen lichtvollen Kontrapunkt voller Ermutigung und Trost.

 Wer ein Konzert mit dem Sänger und Harfenisten besucht, erlebt einen Künstler in völliger Hingabe an sein Publikum. Der Hauptkulturpreisträger Bayreuths sagt: "Das größte Geheimnis meiner Musik sind die Menschen, die sie hören. Aus ihren Herzen empfängt meine Klangwelt Tiefe und Raum."

Mit seiner tiefen Stimme, den filigranen Schwingungen seiner keltischen Harfe und mit beeindruckender Präsenz versteht es der Songpoet, sein Publikum zu berühren mit Klängen zwischen Himmel und Erde. Seine Musik führt die Menschen zu einer Ahnung von der Schönheit des Lebens und der Zärtlichkeit Gottes.

Ein sinnlicher Konzertgenuss für Augen und Ohren, für Leib und Seele.

Der Eintritt ist frei, eine solidarische Konzertbeteiligung zw. 16 – 20 € wird herzlich erbeten.

 www.andy-lang.de

Familiengottesdienst mit Clownin Amanda am 5.2

Wieder ist Clownin Amanda zu Gast bei uns in der Arche. Sie freut sich, dass Gott ein Gott ist, der sie sieht. Der Familiengottesdienst findet am 5.2. um 10.15 Uhr in der Arche statt. Anschließend gibt es lecker Krapfen beim Kirchenkaffe...

Herzliche Einladung!

Wir haben den grünen Gockel

Wir sind mit dem grünen Gockel zertifiziert

Am 16.9. war es soweit. Wir hatten Herrn Taubmann als Revisor bei uns im Team des Grünen Gockel zu Gast. Es stand die Prüfung aller Unterlagen an, die wir im Rahmen des Zertifizierungsprozesses gesammelt hatten.

Was war noch mal der Grüne Gockel?

Als Kirchengemeinde wollen wir uns noch stärker für Umweltschutz und Nachhaltigkeit einsetzen. Uns ist klar, wir können nicht nur in schönen oder aufrüttelnden Worte Klimaschutz und Bewahrung der Schöpfung fordern. Wir müssen etwas tun. Dafür war es nötig, alle Gebäude zu prüfen, Daten zu erheben, um zu sehen, wie hoch ist unser Stromverbrauch, oder unsere Energiebilanz, etc.. Wir haben Ideen gesammelt, die wir umsetzen können, um konkret CO2 einzusparen und auch Kosten zu senken.

Die Zertifizierung ist nun erfolgt. Puh, was waren wir erleichtert.

Aber jetzt geht es erst los. Jetzt geht es konkret an die Umsetzung der Maßnahme. Dafür braucht es Zeit und Geld und gerne noch mehr Menschen, die sich engagieren wollen. Lesen sie im Umweltbericht, was wir tun wollen.

Kommen sie auf uns zu.

Heldenzeit startet wieder

Unsere Jungschar startet wieder. Am 13. Oktober geht es wieder los! Und wer noch fehlt bist du!

Wenn du in die Grundschule gehst (bei Geschwisterkindern schon Vorschule) komm donnerstags einfach vorbei! Natürlich kannst du auch einen Freund oder eine Freundin mitbringen. Gemeinsam entdecken wir biblische Geschichten, spielen Spiele, kochen und verbringen eine tolle gemeinsame Zeit.


Wo? Haus der Jugend (Kirchenstraße 3b)
Wann? Donnerstags 16:30 – 18:00 Uhr (außer in den Ferien)
Kontakt? (09129) 286521, Threema ID 6H3FPWW, Signal oder Ariane.Schindler@elkb.de

Neue Krabbelgruppe

Am Montag den 10. Oktober startet wieder eine Krabbel/Kleinkindgruppe von 16.00-17.30 Uhr. Die Kinder sind ca. 1 Jahr alt.

Ansprechpartnerinnen: Fr. Kreuchauf Natalie, Fr. Langhans Lisa

Weitere Infos im Pfarramt, Tel 286521

Herzliche Einladung zum fairen Abend

Filmabend in der fairen Woche – junge Menschen kämpfen für eine bessere Welt

 Global denken, lokal handeln – dieses Motto ist den EINE WELT-Bewegten Menschen vertraut. In der fairen Woche zeigen wir einen Film über junge Menschen, die sich auf drei verschiedenen Kontinenten engagieren, um gegen Ungerechtigkeit und für eine bessere Zukunft zu kämpfen. Der Dokumentarfilm „Dear future children“ des jungen Regisseurs Franz Böhm (*1999) führt uns nach Chile, Hongkong und Uganda und stellt uns drei jugendliche Aktivistinnen vor, die viel riskieren. Der Film wurde von einem sehr jungen Filmteam gedreht, ist ab 12 Jahren freigegeben und ist mit deutschen Untertiteln versehen. Die Süddeutsche Zeitung meinte zu dem Film: »Politiker und Wähler, Lehrer und Schüler, Eltern und Kinder, überhaupt jeder sollte diese aufrüttelnde Dokumentation sehen.« (SZ 24.8.2021).

Die EINE WELTenWende e.V. und die KAB zeigen den Film am Freitag, 23. 9., um 20 Uhr im Martin-Luther-Saal in Wendelstein, Kirchenstr. 3

Herzliche Einladung zu einer Andacht vor der Filmvorführung um 19 Uhr in St. Georg

Himmelfahrt am Ratzerwinkelweiher

 Der Himmel als Sehnsuchtsort?! - so hieß das Thema an Christi Himmelfaht. Endlich konnten wir diesen Gottesdienst wieder gemeinsam mit den Gemeinden Katzwang, Kornburg, Leerstetten, Rednitzhembach, Röthenbach, Schwand und Wendelstein feiern.

Es ging um die Orte oder Momente, die uns Kraft geben, die für uns besonders oder schön sind.

Toll war wieder der gemeinsame Posaunenchor unter der Leitung von Doro Mergner.

Diese Musik gibt auch Kraft und dass viele da waren und man sich nach längerer Zeit mal wieder gesehen hat. Wir freuen uns aufs nächste Jahr.

 

 

 

 

Sonntagsbetrachtung vom 5.12 im Schwabacher Tagblatt

Ein kleiner Engel gehört seit ungefähr 550 Jahren zur Wendelsteiner St.-Georgs-Kirche. Er hat heute seinen Platz am Eingang des Chorraums, steht etwa auf Augenhöhe auf einem Mauersockel. Ungefähr einen halben Meter ist er groß, mit einem weißen Gewand und eleganten, schmalen Flügeln. In den Händen hält er einen Kerzenleuchter. Die Wendelsteiner kennen ihn als ihren „Taufengel“.

Ein feines Lächeln liegt auf seinen Lippen. Ein Auge ruht auf dem Altarraum und dem Taufstein, das andere wendet sich gen Himmel. Ein bisschen Silberblick, ein bisschen verklärt, so schaut er, der Taufengel. Aber durchaus auch mit einer gewissen Erdverbundenheit. So schnell kann diesen Engel nichts erschüttern.

Das ist auch gut so, denn unser Engel hat schon einiges hinter sich.  Herumgeschubst, verstaubt, ramponiert, ohne richtigen Platz im Leben. Wo er ursprünglich mal in der Kirche war, weiß keiner. Vielleicht war er mal Bestandteil eines gotischen Altars, der aber schon längst nicht mehr existiert. Irgendwann schien er jedenfalls nicht mehr so recht in die Kirche zu passen. Unmodern. Er wurde ausgemustert, landete zum Schluss auf dem Dachboden. Da lag er jahrzehnte-, vielleicht sogar jahrhundertelang. Verstaubt, verkratzt, ein Flügel fehlte.

Seiten

Subscribe to Evang.-Luth. Kirchengemeinde Wendelstein  RSS