Friedhof Sperbersloher Straße

Bild Friedhof Spebersloher Straße Gegenüber der katholischen Kirche St. Nikolaus liegt der zweite evangelische Friedhof unserer Kirchengemeinde. Er wurde im 19. Jahrhundert damals am Rande Wendelsteins angelegt, als der Kirchenfriedhof zu klein wurde. Er ist von einer Sandsteinmauer umgegeben und eine kleine, mittlerweile nicht mehr genutzte Friedhofskapelle steht darauf. Der Friedhof liegt mitten im Ort und ist daher für Angehörige gut erreichbar. 2017 wurde ein Rasenfeld für Bestattungen mit verweslichen Urnen angelegt. Es können dort Urnen im Schatten einer großen Rotbuche bestattet werden. Bei dem Urnenfeld fällt keine Grabpflege an. Es wird von der Kirchengemeinde gepflegt. 2019 wurde der ganze Friedhof von der Kirchengemeinde saniert und befindet sich jetzt in einem sehr gepflegten Zustand.

RasenurnenfeldAuf dem Friedhof in der Sperberloher Straße gibt es insgesamt Grabstätten als einfach- oder doppeltbreite Gräber und neben dem Urnenrasenfeld auch neuerdings kleine Urnengräber. Es gibt genügend offene Grabstellen, die man sich entsprechend aussuchen kann. Informationen erhält man im Pfarramt. Bei Bestattungen auf dem Friedhof in der Sperbersloher Straße finden die Trauerfeiern in der Regel in der evangelischen St. Georgskirche oder in der kath. St. Nikolauskirche statt. Im Anschluss an die Trauerfeier zieht der Trauerzug zur Beisetzung zum Friedhof. Trauerfeiern können freilich auch anderswo stattfinden. Die Beisetzung auf dem Friedhof geschieht dann an einem eigenen Termin.

Die aktuelle Friedhofssatzung und Friedhofsgebührensatzung können Sie unten einsehen und herunterladen.