Aktuelles

Jugendgottesdienst am 10. Februar

Alles ist bereit. Das ist das Thema unseres Jugendgottesdienstes am 10. Februar. Es wird ums Essen gehen. Jeden Tag essen wir verschiedene Mahlzeiten. Oft nehmen wir uns dafür kaum Zeit. Wir essen schnell am Schreibtisch oder stopfen Fastfood in uns um möglichst schnell mit wieder Zeit für anderes zu haben. Doch Essen ist mehr. Bei diesem Jugendgottesdienst wollen wir auch auf ein ganz besonderes Essen schauen. Das Abendmahl. Wir wollen uns bewusst Zeit nehmen und ein Abendmahl feiern, dass wirklich satt macht.

Jahresschlussandacht vor dem Rathaus

Bei ungewöhnlich warmen Wintertemperaturen waren dieses Jahr mehr als 100 Bürgerinnen und Bürger zur bereits 20.Jahresabschlussfeier der Gemeinde gemeinsam mit den beiden Kirchengemeinden am Alten Rathaus gekommen. Pfarrer Norbert Heinritz und sein katholischer Amtskollege Michael Kneissl gestalteten den geistlichen Teil der Feier, wozu der evangelische Posaunenchor die musikalische Umrahmung übernahm. Ein Bestandteil der Feier war traditionell auch der Rückblick auf das Jahr 2018 durch Bürgermeister Werner Langhans.

Der Glanz ist vorüber, Geschenke verteilt - Predigt im G plus am 30.12.2018 von Pfr. Norbert Heinritz

Liebe Gemeinde, unser Bibelwort für heute steht im Matthäusevangelium im 2. Kapitel (Matth 2,13-23):
Als die Weisen aus dem Morgenland hinweggezogen waren, siehe, da erschien der Engel des Herrn dem Josef im Traum und sprach: Steh auf, nimm das Kindlein und seine Mutter mit dir und flieh nach Ägypten und bleib dort, bis ich dir's sage; denn Herodes hat vor, das Kindlein zu suchen, um es umzubringen.

Der Glanz ist vorüber, die Geschenke verteilt, die Gäste wieder auf dem Heimweg, da scheint die dunkle Seite unseres Daseins wieder auf. Neid, Missgunst, Hass – mit einer stillen, heiligen Nacht ist sie noch nicht besiegt. Auch nicht die dunkle Seite in uns. Da braucht es die hellen Träume. Da braucht es Engel, Boten Gottes, die einen den Weg in Licht weisen. Und manchmal hilft nur eines: Zu fliehen, vor der Dunkelheit zu fliehen.

Posaunenchor, Adhoc-Chor und weitere Musiker boten in St. Georg Adventskonzert

Alle zwei Jahre veranstaltet unserPosaunenchor gemeinsam mit weiteren Musikgruppen und Solisten ein Adventskonzert. Diesmal lautete das Konzertmotto „Nun sei uns willkommen“ und verbreitete mit einer Auswahl an bekannten wie überlieferten und modernen Weihnachtsweisen Vorfreude aufs nahe Weihnachtsfest. Als musikalische Konzertgäste hatte sich der Posaunenchor den „Adhoc-Chor“ aus Röthenbach St.Wolfgang und als Solisten Corinna Frühwald (Querflöte), Antonia Singer (Klavier) sowie Christoph Heinlein (Violoncello) eingeladen. Inhaltlich passend zu den Musikstücken ergänzten Texte und Gedanken zur Adventszeit der evangelischen Pfarrer Büttner und Heinritz ideal das Konzert in der St.Georgskirche.

Neuer Kirchenvorstand ins Amt eingeführt

Im Gottesdienst am 1. Advent wurde der neue Kirchenvorstand in sein Amt eingeführt und die ausscheidenden Mitglieder verabschiedet. Der neue Kirchenvorstand besteht aus zwölf Mitgliedern: Kilian Brandenburg, Margit Kusche, Günter Langhans, Helga Löhlein, Annette Messner, Evi Pamer, Gertraud Pfann, Jörg Ruthrof, Timo Schönhals und Donata Unfried. Pfarrer Heinritz und Pfarrerin Büttner gehören qua Amt dem Kirchenvorstand an. Vikar Tobias Wölfel ist Mitglied im Kirchenvorstand ohne Stimmrecht. Verabschiedet aus dem Kirchenvorstand werden am 1. Advent: Michael Aschoff, Christine Faltermeier, Dieter Meyer, Heidi Schwarm, Jürgen Strattner und Inge Sutor. Ihnen wurde für ihr Engagement gedankt.

Subscribe to RSS - Aktuelles