Wendelsteiner Kirchweih mit ökumenischem Gottesdienst eröffnet

Juni 2019 - Die Kärwa in Wendelstein wurde am Freitagnachmittag, 28. Juni mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Badhausplatz eröffnet. Trotz großer Hitze waren zahlreiche Besucherinnen und Besucher gekommen, darunter auch die Kärwa All Stars, die Wendelsteiner Kärwamädle und Kärwabuben. Der Gottesdienst drehte sich um das Thema „Gott baut ein Haus, das lebt“. Pfarrer Kneißl und Pfarrer Heinritz erinnerten daran, dass Kirche aus lebendigen Bausteinen erbaut ist, also aus den Menschen, die dazu gehören. Die aus Karton im Gottesdienst errichtete Kirche sollte deutlich machen, was zu einer lebendigen Gemeinschaft dazu gehört. Dass das ökumenische Miteinander in Wendelstein ein Segen ist, betonten beide und wünschten eine friedliche und gesegnet Kirchweih. Musikalisch wurde der Gottesdienst von den Wendelsteiner Musikanden begleitet, die auch auf dem anschließenden Weg zum Aufstellen des Kärwabaum spielten. Dorthin setzte sich die Gottesdienstgemeinde schließlich in Bewegung.